ZURÜCK <<
>> Video Animation ansehen "Es steht mir ins Gesicht geschrieben"
"Es steht mir ins Gesicht geschrieben"
Multiformales, multiperspektivisches Kunstprojekt und Ausstellungskonzept
In Zusammenarbeit mit der Medienkünstlerin B.Felician Siebrecht

Die Idee, eine Ausstellung der vielfältigen Arbeiten zu organisieren, begleitet uns seit geraumer Zeit.
Ein weiterer Wunsch, der in diesem Zeit-Raum hörbar wurde, war der, der Fertigung von Masken.
Das Thema Maske (Maske: lateinisch : "persona") ... läßt durch-klingen (vergl. Lat.: per-sonare) ,...worum es für uns (!) bei dieser Ausstellung gehen kann und konfrontiert
uns mit unerwarteten Fragen, die uns schließlich ein Stückchen näher zu uns selbst führen:
Das Wort "Maske" ist etymologisch eng verknüpft mit dem Begriff der Person: Lat. Persona = Maske (des Schauspielers), Rolle (des Schauspielers), Gesicht.

Die Maske des bürgerlichen Selbst, die Identitätsausrüstung einer Person ...ist definiert aufgrund dessen, was die Außenwelt angeboten hat.

(vgl.: Goffman, : Asyle)

Die Fragen, die sich uns stellen, lauten:
- Als wen definieren wir uns selbst?
- Wer sind wir?
- Wer oder was definiert das Bild, das wir von uns selbst haben (mit?)
Also:
- Welches Bild von uns schafft unsere Umgebung für uns?
Aber auch:
- Welche Bilder schaffen wir für unsere Umgebung und werden sie gesehen?

Einige Erfahrung mit Reaktionen auf unsere Bilder hatten wir bereits: Ein im Steinhaus installiertes Deckengemälde wurde als störend empfunden und weiß übermalt.
Unsere Bewerbungen für die Teilnahme einiger Bilder am Künstlerkalender der pw wurde an 3 aufeinander folgenden Jahren abgelehnt.
Sind wir bezüglich unseres Selbstverständnisses, unserer wertschätzenden Haltung und in unserem Selbstvertrauen uns selbst gegenüber orientierungslos und schlichtweg behindert?

Durch einen glücklichen Zufall wurde die Medienkünstlerin B. Felician Siebrecht auf uns aufmerksam. ... und zeigte sich beeindruckt von dem Reichtum der Bilder, den wir fortan den "Garten" nannten. Es entstand die Idee zu dem Projekt: "Es steht mir ins Gesicht geschrieben", das vor allem die Gemälde der Gruppe, also den "Garten" zeigen soll, jedoch auch, die Problematik der "Bilder" in den Köpfen thematisiert.

<< zurück

PROJEKTE
Kunst(T)raum:eigen.art - Malgruppe an der Praunheimer Mühle

Download
Ausstellungskonzept als pdf Datei (2,6 MB)

>> runter laden

>> Video Animation

***
>>> Falls Sie eine Kunst- oder Kultureinrichtung sind, könnte diese Ausstellung auch bei Ihnen stattfinden. Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf.